Automotive Daten auf regionaler Ebene

Die Automobilindustrie, eine der wichtigsten Branchen der deutschen Wirtschaft – soziodemographische Daten, die Kfz Marktdaten und Automotive Daten liefern eine wichtige Entscheidungshilfe für Vertrieb und das Marketing. Das Angebot der verfügbaren regionalen Marktdaten, speziell im Bereich der soziodemographischen Daten und Kfz Marktdaten, ist enorm groß.

Automotive Daten für die Automobilindustrie

Zur Automobilindustrie gehören nicht nur die Hersteller selbst, zur Automotive Branche werden alle zusammenhängenden Produkte und Hersteller gezählt. Zur Zielgruppensegmentierung im Bereich der Privathaushalte und Endverbraucher stehen verschiedene Geodaten, soziodemographische Daten und strategische Zielgruppenmodelle zur Verfügung:

Daten zur Bevölkerung für die Automobil Branche

Bevölkerungsstrukturdaten: Die Daten zur Bevölkerungsstruktur bieten ein breites Spektrum an Daten zu Einwohnern und Haushalten. Vom Alter, Haushaltsgröße, Kaufkraft und Wohnsituation- die Bevölkerungsstrukturdaten sind in Deutschland auf der Straßenabschnittsebene verfügbar.

strategische Zielgruppenmodelle: Sinus Milieus (oder Geo Milieus), Lebensphasen oder die Limbic® Geo Types Die Einwohner und Privathaushalte werden anhand von Einstellungs- und Verhaltensmerkmalen segmentiert. Perfekt, um Zielgruppen für unterschiedliche Fahrzeugmodelle zu konzipieren bzw. die potenziellen Kunden auf der Karte zu verorten. Die Geodaten stehen ebenfalls auf kleiner geografischer Ebene zur Verfügung und können mit entsprechender Kartographie Software regional ausgewertet werden.

Automotive Daten – die Automobilkaufkraft

Wie bei der Sortimentskaufkraft, die spezifische Kaufkraftpotenziale für einzelne Sortimentsgruppen aus dem Food- und non-Food-Bereich darstellen, spiegelt die Automotivkaufkraft Kaufkraftpotenziale für die Automobilindustrie wider. Hersteller können damit unterschiedliche Fragestellungen für sich beantworten und das Wissen nutzen:

  • Wo befinden sich die kaufkraftstärksten Regionen für den Verkauf (beispielsweise für Neuwagen, aber auch Autozubehör, Autoreifen oder Gebrauchtwagen).
  • Wo zeigt die Automotivekaufkraft das größte Potenzial für den After Sales Bereich?

Die Automotive Daten werden im Rahmen von GfK Panels erhoben sowie im Rahmen unterschiedlicher Erhebungen zum Einkaufsverhalten der Verbraucher ausgewertet. Die Automotivekaufkraft kann von Herstellern und Automobilhändlern zur Beurteilung von Regionen und Gebieten hinsichtlich des Absatzpotenziale genutzt werden. Die GfK Automotivekaufkraft enthält die folgenden Kaufkraftdaten:

  • Neu- und Gebrauchtwagen
  • Neuwagen
  • Gebrauchtwagen
  • Wartung, Pflege & Reparatur
  • Autoreifen
  • Autozubehör

Die Kaufkraft Automotive steht in Deutschland für die Straßenabschnittsebene, für viele weitere Länder auf PLZ oder Gemeindeebene zur Verfügung. Eine Preisinformation erhalten Sie gerne auf Anfrage. Auf arbidatics können Sie viele Daten, wie zum Beispiel Daten zur Kaufkraft oder Geodaten, einfach und bequem online bestellen

B2B Potenzialdaten

Für Hersteller und Autohäuser sind B2B Potenzialdaten interessant. Sie können für Kundenpotenzialanalysen im Bereich der gewerblichen Kunden genutzt werden. In Form von Firmenadressen können potenzielle Kunden auch direkt angesprochen werden. Die Firmenadressen Außendienst können beispielsweise herangezogen werden, um die Größe des Fuhrparks abzuleiten. Firmenadressen nach Branche und Umsatzgröße sind weitere Grundlagen, die Zielgruppen im B2B Bereich zu segmentieren.

Weitere Automotive Daten für die Automobilindustrie

Das Spektrum der verfügbaren Automotive Daten für den Kfz Bereich ist mit der Automotivekaufkraft und soziodemographische Daten noch nicht am Ende. An dieser Stelle möchten wir kurz weitere Marktdaten vorstellen. Mehr Informationen zum Datenangebot finden Sie (jetzt und zukünftig) in separaten Artikeln im Bereich Aktuelles. Viele Marktdaten sind auch direkt online auf arbidatics bestellbar.

  • Pkw Dichte: Die Pkw Dichte zeigt das Verhältnis Anzahl Pkw und die Anzahl der Haushalte. Die Markendichte unterteilt den Markt in 14 Marken und Markengruppen.
  • Kfz-Bestand: Die Anzahl der Pkws nach Herstellern, Erstzulassungen und so weiter.
  • Pkw Größe: Gemeint ist die Anzahl der verfügbaren Sitzplätze je Pkw. Die Unterscheidung erfolgt anhand von vier Abstufungen (2-4 Sitzer, 5-Sitzer, 6-8- Sitzer).
  • Kfz-Neuzulassungen: Die jährlichen Kfz-Neuzulassungen in Deutschland auf regionaler Ebene.
  • Pkw Gebrauchtwagenindex; Als Ergänzung zur Automotivekaufkraft: die Kombinationgsgröße aus der Anzahl der Fahrzeughalter und dem Jahr der Erstzulassung.
  • Kfz-Besitzumschreibungen: Ebenfalls jährlich aktualisiert werden die Kfz Besitzumschreibungen.

Mehr Informationen zur Automotivekaufkraft, Geodaten sowie Automotive Daten erhalten Sie gerne auf Anfrage. Nehmen Sie einfach Kontakt auf! In einer Live-Präsentation zeigen wir Ihnen gerne mögliche Analysen mit der Geomarketing Software Map&Market planner. Unsere Experten für Marktdaten und Geomarketing freuen sich auf Ihre Anfrage, stehen mit Rat und Tat zur Seite und helfen Ihnen bei der Integration der Daten in ihre Business Intelligence Software, wie zum Beispiel Tableau oder Microsoft Power BI.