Wie funktioniert Telefonmarketing?

Ein wichtiger Bestandteil im Dialogmarketing ist das Telefonmarketing. Aber wie funktioniert Telefonmarketing? Adressen für das Direktmarketing werden häufig mit dem Zusatzmerkmal Telefonnummer gekauft oder gemietet. Die telefonische Bedarfsermittlung ist häufig der erste Schritt um das Potenzial bei einem (potenziellen) Neukunden abschätzen zu können. Bei Adressen mit Ansprechpartner kann über die Zentrale direkt der richtige Entscheider angesprochen werden. Aber wie funktioniert Telefonmarketing und was sind häufige Fragen zu dem Thema? Gibt es gute Tipps für das Telefonmarketing? Das möchte ich heute in einem ersten Teil einer Serie zum Thema Telefonmarketing klären.

Wozu kann Telefonmarketing eingesetzt werden?

Wie funktioniert Telefonmarketing? Telefonmarketing kann mehrere nützliche Funktionen mit verschiedenen Vorteilen erfüllen, darunter:

  • Identifikation von Schlüsselpersonen in Zielunternehmen; Wie lautet der Name vom Marketingleiter, Produktionsleiter oder IT Leiter? Entscheider der 2. Führungsebene sind als Kriterium beim Adresskauf nicht immer bestellbar. Wir prüfen das für Sie bereits im Vorfeld und unterbreiten ihnen ein genaues Angebot.
  • Vereinbarung von Terminen für Vertriebsmitarbeiter;
  • Nachverfolgung von Marketingkampagnen und Kundenanfragen; Häufiges Szenario beim B2B und B2C Direktmarketing.
  • die Ergründung des Potenzials eines neuen Produkts;
  • Kontaktpflege mit bestehenden Kunden: Erinnerung an Sonderangebote oder Überprüfung der Kundenzufriedenheit;
  • direkte Verkäufe abschließen.

Telefonmarketing bietet eine Möglichkeit, Interessenten und Kunden zu erreichen, ohne sie persönlich aufsuchen zu müssen. Es kann eine große Anzahl von Kontakten erreichen und spart Zeit und Geld. Ein CRM System kann hier sinnvoll unterstützen. Der Einsatz von CRM im Marketing ist im Rahmen von Telefonmarketing im Grunde genommen ein Muss. Adressen in der CRM Datenbank müssen für den Vertriebler im Telefonmarketing direkt aufrufbar sein, die Adresspflege im CRM muss kinderleicht sein und ein kontinuierlicher Fluss an Adressen für das Telefonmarketing ist von Vorteil.

Wie funktioniert Telefonmarketing? Was funktioniert nicht?

Allerdings hat das Telefonmarketing auch einige Nachteile. Sie können nicht sehen, welche Wirkung Sie auf Ihr Gegenüber haben, und Sie können nicht sicher sein, ob Sie sein Interesse oder seine volle Aufmerksamkeit haben. Außerdem fällt es den Angerufenen leichter, Sie zu unterbrechen, als wenn Sie direkt vor ihnen stünden. Trotzdem kann die Geschäftswelt den Telefonverkauf sehr effektiv nutzen. Es ist möglich, Erstverkäufe über das Telefon zu tätigen, aber der Erfolg kann davon abhängen, wie bekannt oder leicht verständlich das Angebot ist. Wenn es jedoch darum geht, einen ersten Kontakt herzustellen, den Kunden auf dem Laufenden zu halten und Folgeverkäufe zu fördern, kann der Telefonverkauf sehr gut funktionieren.

Mit diesem Beitrag ist die Frage „wie funktioniert Telefonmarketing“ natürlich noch nicht nachhaltig beantwortet. In den kommenden Wochen werden weitere Blogartikel das Thema näher beleuchten und auf wichtige Aspekte im Rahmen von Kundengewinnungskampagnen beantworten. B2B Adressen für das Telefonmarketing können Sie, inklusive Telefonnummer, direkt über RFS Data bestellen.

Teile diesen Beitrag

Ähnliche Beiträge

Das Datenpaket Kaufkraft 2024 für Deutschland

Kaufkraft 2024

Die allgemeine Kaufkraft 2024 auf regionaler Ebene In der heutigen Geschäftswelt ist das Verständnis der Kaufkraft entscheidend für den Erfolg

Weiterlesen
Das Datenpaket Kaufkraft nach Landkreisen

Kaufkraft nach Landkreisen

Kaufkraft nach Landkreisen: Optimieren Sie Ihre Marketingstrategien mit präzisen Daten Die Kaufkraft nach Landkreisen ist ein entscheidender Indikator für Unternehmen,

Weiterlesen