Was ist Geotargeting?

Was ist Geotargeting? Eine kurze Definition…

Geotargeting ist eine Marketing-Technik, bei der Werbung gezielt an Personen in einer bestimmten geografischen Region oder in der Nähe eines bestimmten Ortes ausgespielt wird. Es wird häufig im Online-Marketing eingesetzt, um das Interesse von Nutzern zu wecken, die sich in der Nähe von Points of Interest wie Geschäften, Sehenswürdigkeiten oder anderen Orten befinden, die für das Unternehmen von Interesse sind.

Geotargeting kann auf verschiedene Arten durchgeführt werden, zum Beispiel durch die Verwendung von IP-Adressen, GPS-Daten oder anderen geografischen Informationen, die über das Gerät des Nutzers verfügbar sind. Es kann auch durch die Verwendung von geografischen Keywords oder Standortdaten in Anzeigen oder auf Webseiten durchgeführt werden.

Das Geotargeting kann auf verschiedene Weise genutzt werden, zum Beispiel, um lokale Werbung für Geschäfte oder Dienstleistungen in der Nähe der Nutzer auszuspielen, um geografisch relevante Inhalte anzuzeigen oder um geografisch relevante Angebote zu unterbreiten. Es kann auch dazu beitragen, die Effektivität von Marketingkampagnen zu verbessern, indem es dafür sorgt, dass Werbung nur an Nutzer ausgespielt wird, die in der Zielregion leben oder sich dort aufhalten. Vergleichbar ist diese gezielte Vorgehensweise vielleicht via Dialogmarketing mit den passenden Adressen für das Direktmarketing.

Regionale Markt- und Potenzialdaten bzw. Geodaten können ebenfalls für das Geotargeting genutzt werden. Für mehr Informationen zu diesem Thema schreiben Sie uns einfach über das Kontaktformular. Wir stellen Ihnen die Einsatzmöglichkeiten gerne in einem Online-Termin vor.

Teile diesen Beitrag

Ähnliche Beiträge

Das Datenpaket Marktpotenzial Lebensmittel im Detail

Marktpotenzial Lebensmittel

Regionale Marktpotenziale für Lebensmittel Im dynamischen Umfeld des Einzelhandels ist das Verständnis der regionalen Marktpotenziale entscheidend, um gezielte und effektive

Weiterlesen